AGB

Allgemeine Leistungen

Geburtsvorbereitungskurse / Babymassage

Die Kurskosten werden zu 100% erlassen, wenn die Kursabmeldung 2 Wochen oder mehr vor Kursbeginn eintrifft.
Die Kurskosten werden zu 50% erlassen, wenn die Kursabmeldung innerhalb der 2 Wochen vor Kursbeginn eintrifft.
Die Kurskosten werden nicht erlassen, wenn die Kursabmeldung nach Kursbeginn eintrifft.
Versäumte Lektionen können auf Grund der Kursaufbaukonzepte nicht nachgeholt werden.


Der administrative Aufwand für zusätzliche Telefonate, Rechnungsstornierungen, buchhalterische Korrekturen und Rückerstattungen belaufen sich je nach zeitlichem Aufwand auf max. Fr. 25.-


 

Die Hebammenpraxis Kreuzlingen hat grundsätzlich das Recht, Kurse ersatzlos zu annullieren. Die KursteilnehmerInnen werden darüber rechtzeitig informiert und erhalten bereits getätigte Zahlungen vollumfänglich zurückerstattet. Weitere Entschädigungen können nicht geltend gemacht werden.

 

Fortlaufende Kurse

Bei fortlaufenden Kursen ( Yoga / Pilates ) besteht grundsätzlich die Möglichkeit 2 Lektionen nachzuholen. Weiter versäumte Lektionen werden der Teilnehmerin in Rechnung gestellt. Evtl. Sonderregelungen sind möglich, müssen aber im Vorfeld mit der Kursleitung besprochen werden.

Bei einer vorzeitigen Abmeldung mit eingereichtem ärztlichem Zeugnis, werden die Kosten gemäß Zeugnisdatum zurückerstattet.

Der administrative Aufwand für zusätzliche Telefonate, Rechnungsstornierungen, buchhalterische Korrekturen und Rückerstattungen belaufen sich je nach zeitlichem Aufwand auf max. Fr. 25.-


 

Die Versicherung ist Sache des/der Teilnehmer/in. Die Hebammenpraxis Kreuzlingen übernimmt keine Haftung für Unfall oder Diebstahl während der Kurse.


Individuelle Leistungen

Akupunktur

Termine, welche individuelle Leistungen betreffen (Akupunktur) sind verbindlich. Nicht wahrgenommene Termine, welche nicht mind. 24h vor Terminbeginn abgesagt wurden, werden vollumfänglich verrechnet.

Absagen wegen Geburt des Kindes sind hierbei nicht betroffen.

Wochenbettbetreuung und Stillberatung:

Anmeldungen erfolgen via Kontaktformular und werden bestätigt. Die Termine, resp. die Zusage zur Übernahme der Wochenbettbetreuung sind verbindlich.

Entscheidet sich die Frau für eine andere Hebamme für ihre Wochenbettbetreuung, so muss sie dies der erstkontaktierten Hebamme schriftlich per Mail mitteilen.

Die Hebamme ihrerseits organisiert im Falle von Abwesenheit oder Krankheit eine Vertretung für die zu betreuende Frau.