Wochenbett zuhause Wochenbett zuhause

Das Wochenbett ist eine intensive und sensible Zeit des «sich finden» und gegenseitigen „Kennenlernen“. Sie wachsen als Familie zusammen und richten sich im Alltag neu ein.
Es ist wichtig und hilfreich während dieses Prozesses Unterstützung zu haben.
Wir begleiten sie in dieser Zeit nach der Geburt ihres Kindes zuhause in ihrer vertrauten Umgebung.
Es ist uns ein Anliegen, Mutter, Vater und Kind(er) auf ihrem Weg zu unterstützen und damit ihr Vertrauen in die neue Lebenssituation zu stärken.
Wir schließen die Betreuung erst ab, wenn ihre Situation zuhause stabil ist.

Bei unseren Hausbesuchen haben wir Zeit für

  1. Gespräche
  2. Kontrolle der Brust und Pflegetipps
  3. Stillberatung und Hilfestellung bei Stillproblemen
  4. Beratung bei Zusatzmilch ernährten Säuglingen
  5. Kontrolle der Gebärmutterrückbildung und evtl. Geburtsverletzungen
  6. Wohltuende Bauchmassage
  7. Säuglingspflege, Gewichtskontrolle und Nabelpflege
  8. Ernährungsberatung
  9. Tragtuch / Tragehilfeberatung
  10. erste Beckenbodenübungen

 

Kosten:
Ihre Krankenkasse übernimmt im Rahmen der Grundversicherung die Kosten für die Hebammenbetreuung bis zum 56. Lebenstag ihres Kindes.
(Nähere Infos finden sie hier)

Eigenleistung: Pikettentschädigung 120,- CHF als Pauschale für Wartezeit und Rufbereitschaft im Entbindungszeitraum und in der Wochenbettzeit. Diese gilt im ganzen Kanton TG und wird von allen Hebammen in Rechnung gestellt.

(Download Pikettentschädigung)

Bitte klären sie eine evtl. Kostenübernahme durch eine Zusatzversicherung bei ihrer Krankenkasse ab.

Falls sie an einer Begleitung durch die Hebamme interessiert sind, nehmen sie UNBEDINGT frühzeitig in der Schwangerschaft mit uns Kontakt auf.

Anmeldung Wochenbett - A. Kunz